Liebe Freunde des Café de Paris Saarbrücken, das Café ist zur Zeit noch geschlossen, aber es geht weiter mit der Musik und zwar outdoor !!!!


Wir freuen uns, Euch/Ihnen anlässlich der Fête de la Musique am 20.06.2020 von 13-20.30 Uhr in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Saarbrücken ein spontanes Minifestival mit 5 LIVE-KONZERTEN im Innenhof der Stadtgalerie präsentieren zu können, bei dem auch Zuschauer nach den aktuellen Vorschriften erlaubt sind!

 

Unbedingt vorbeischauen! Wir freuen uns auf Euch/Sie!  Der Eintritt ist  frei!

13.00 Uhr

Dos Mas     

DOS MAS entführen das Publikum auf eine musikalische Reise durch Südamerika. Brasilianische Choros und Bossas, argentinische Tangos, kolumbianische Bambucos und Pasillos erzählen von Sehnsucht, Freude, Liebe und Leben. Natascha kommt aus Russland. Juan Pablo aus Kolumbien. In Saarbrücken haben sich die Musiker kennengelernt. Seit 2017 treten sie als Duo DOS MAS auf.  Natascha Bagrova studierte an der HfM Saar, spielt in verschiedenen Besetzungen Klassik, Jazz und Pop und singt auch. Juan Pablo González zählt zu den besten Gitarristen der Großregion. 2017 erwarb er mit einer "Sehr gut" den Master-Abschluss in Jazz und aktueller Musik an der HfM Saar. Der Ausnahmegitarrist überrascht durch seine Vielseitigkeit - mal spielt er Progressive-Jazz mit seinem kolumbianischen Trio "Die Parzäros", mal härtere Klänge mit der Rock-Band "Mother" und natürlich auch klassische Gitarren-Musik.

https://www.facebook.com/juanpabloguitarro/

14.30 Uhr

Realize

Realize präsentiert eine Mischung aus Pop, Jazz und Soul mit Einflüssen der Klassik. Zu hören sind sowohl eigene Songs, als auch selbstarrangierte Cover.

Von intimen Momenten mit reduzierter Instrumentierung wie akustischer Gitarre und Stimme bis hin zu großflächigen Sounds mit warmen Synthie- Klängen, setzt R e a l i z e perkussive, experimentelle und sphärische Elemente ein, lässt komplexe Strukturen in einfache fließen, verbindet das, was die Tiefgründigkeit der Lyrics unterstützt.

Das Musikstudium in Helsinki, Frankfurt, Wien und Saarbrücken in den Sparten Klassik und Jazz  zeichnet sich verantwortlich für die Fähigkeit, auf verschiedene musikalische Parameter zurückzugreifen und diese bewusst zu verbinden und einzusetzen. Mit diesem Background arbeitet R e a l i z e nun seit einiger Zeit zusammen und entwickelt den eigenen Sound ständig weiter.

Foto by Dominic Bauer

https://www.youtube.com/watch?v=Ljq6ZxbkI7c

16.00Uhr

Gustavo Lepré und Götz Hach           

Gustavo Lepré und Götz Hach präsentieren ihre Lieblingstangos von Carlos Gardel bis Astor Piazzolla. Gustavo begann seine musikalische Ausbildung in seiner Geburtsstadt Buenos Aires. Im Saarland, wo er seit mehr als zwanzig Jahren lebt, trat er bisher vor allem als Sänger und Gitarrist des Duo Milonga auf. Außerdem ist er im Chor Total Vocal aktiv. Götz Hach studierte an der Saarbrücker Musikhochschule Geige und Klavier. Mal kraftvoll, mal melancholisch fangen sie die Stimmung dieser zauberhaften klassischen Tangos ein, ein Muss für alle Liebhaber des Tango Argentino!

https://duo-gustavo-goetz.lima-city.de

Fotos by Geoffroy Muller

17.30 Uhr
Eric Maas


Eric Maas ist seit dem Jahr 2000 ständig auf Tour und hat in mehr als 1500 Konzerten eine stetig wachsende Fangemeinde aufgebaut, die seinen eingängigen Songs zu mehreren Top-10 Platzierungen in den Hörercharts verholfen haben.

Seine vom Leben inspirierten Texte über Veränderung, Frieden und persönliche Entwicklung begeistern nachhaltig. Dabei schafft er es, selbst tiefgründige Themen mit einer ansteckenden Leichtigkeit zu behandeln, die jedes Konzert in eine nicht mehr enden wollende Party verwandelt. Nach vielen Jahren in Deutschlands Irish Pubs hat er sich mittlerweile einen festen Platz in der Singer&Songwriter- Szene erspielt und wurde vom saarländischen Rundfunk als ‚Musiker, der zwischen Spiritualität und Rock’n’Roll seinen Weg gefunden hat’ bezeichnet.

Eric Maas muss man gesehen und gehört haben.

http://ericmaas.de/

19.00 Uhr

Héctor Zamora und Diana Balanescu

Die polyglotte Sängerin Diana Balanescu interpretiert seit vielen Jahren mit „warm timbrierter und ausdrucksvoller Stimme“ (SZ) u.a. lateinamerikanische, französische, portugiesische und rumänische Folklore. Der bekannte Musiker Héctor Zamora erhielt seine Ausbildung an der Musikhochschule von Mexiko City. Er arbeitete als Bassist und Gitarrist in den verschiedensten Gruppen und Formationen und machte sich als Komponist und Arrangeur einen Namen. In den letzten Jahren gilt seine Liebe verstärkt dem solistischen Gitarrenspiel. Diana Balanescu und Héctor Zamora präsentieren ein buntes Programm mit Musik aus Lateinamerika, Spanien, Portugal, Frankreich und Rumänien. Gute Stimmung garantiert!

http://www.hectorzamora.de/

Kontakt

Blumenstr.10

66111 Saarbrücken, Germany

E  / cafepa@web.de

​T  /  0049-176-54208673

Öffnungszeiten

 

An Konzerttagen

ab 19 Uhr

Adresse

© 2019 by  Café de Paris. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now